Falknerkurs

Falknerprüfung und -ausbildung in Hessen

 
Es ist ab 2017 nun auch in Hessen möglich, die Falknerprüfung abzulegen!
 
Durch die neue Hessische Jagdverordnung ist nach langem Bemühen endlich der rechtliche Rahmen dazu geschaffen worden und es soll nunmehr jedes Jahr eine Ausbildung und Prüfung stattfinden.
 
Die jeweiligen Landesverbände des Deutschen Falkenordens (DFO) und des Ordens Deutscher Falkoniere (ODF) bieten in Zusammenarbeit einen Kurs zur Vorbereitung auf die staatliche Falknerprüfung an.
 
Für die Zulassung ist neben einer bestandenen Jägerprüfung u.a. der Besuch einer solchen Ausbildungsveranstaltung mit mindestens 60h Dauer vorgesehen.
 
Die Ausbildung besteht aus zwei Teilbereichen: einem praktischen Teil, der durch die Teilnahme an Beizjagden, bei Besuchen von Falknern oder der im Rahmen des Kurses angebotenen Treffen absolviert werden kann.
Die Anwärter/innen werden bei der Suche nach Praktikumsplätzen unterstützt.
 
Der zweite Teil besteht aus einem 5-tägigen Kurs, in dem die Theorie von erfahrenen Falknern und Spezialisten für die einzelnen Fachgebiete unterrichtet wird. Der Kurs und die Prüfung umfassen jeweils vier Teilbereiche:
 
  • Greifvogelkunde
  • Haltung, Aufzucht und Abtragen von Beizvögeln, Greifvogelmedizin
  • Ausübung der Beizjagd einschließlich der Beizjagd mit Hunden und Frettchen sowie deren Haltung und Führung
  • Rechtsgrundlagen der Falknerei
 
Unter Einbezug praktischer Übungen, mit Präparaten und Schulungsunterlagen werden Fachwissen und viele Tricks und Kniffe von aktiven Beizjägern vermittelt. Den angehenden Falknern wird so eine solide Ausbildung angeboten, die weit über die bloßen Inhalte der Prüfung hinausgeht.
 

 

Termine:

Die Ausbildung beginnt in der Beizjagdsaison 2016/17 mit dem praktischen Teil. Bis zur Zulassung zur Prüfung müssen die Kursteilnehmer praktische Beizjagd gesehen und erlebt haben. Dies ist in einem „Laufzettel“ zu dokumentieren. Dazu zählen die Teilnahme an Gemeinschaftbeizen der beiden Verbände oder Jagden mit aktiven Falknern.
 
Vom 24. bis 28. Mai 2017 erfolgt der theoretische Teil der Ausbildung.
Im Verlagshaus Neumann-Neudamm in Melsungen (Hessen) findet täglich Unterricht jeweils von 8:30 bis ca. 18:00 Uhr statt.
 
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Zahlungseinganges angenommen.
 
Die Falknerprüfung besteht aus einer mündlichen und einer praktischen Prüfung. Der Prüfungsort und -termin sowie die -gebühr werden von der Oberen Jagdbehörde in Kassel zeitnah bekannt gegeben.
 
Eine Anmeldung zum Kurs ist ab sofort möglich.
 
Der Kursbeitrag beläuft sich auf 650,- €. Einen Rabatt von 50,- € bieten wir Interessenten, die Mitglied in einem der beiden Falknerverbände DFO oder ODF sind oder es mit der Anmeldung werden.
 
Zusätzlich werden Prüfungsgebühren an das Land Hessen in Höhe von voraussichtlich etwa 120,- € sowie etwaige Verpflegungs- und Übernachtungskosten während des Lehrganges fällig.
 
Wir empfehlen Ihnen, sich schon im Vorfeld Literatur zu besorgen. Das zu erwerbende Fachwissen ist nicht nur interessant, sondern auch umfangreich. Eine Liste empfehlenswerter Bücher bekommen Sie bei der Anmeldung.
 
Anmeldeunterlagen und weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage an falknerausbildung-hessen@falkenorden.de
oder bei Hauke Schormair, Tel. 06155-8682061.
 
Hauke Schormair